Kinder

kinderZumeist bemerken Eltern zuerst Auffälligkeiten beim Sprechen ihres Kindes oder Erzieherinnen und Lehrer sind ebenfalls oft aufmerksame Beobachter. Nach entsprechenden Untersuchungen können Kinderärzte oder Kieferorthopäden logopädische Therapie verordnen. Nach einer auf das Störungsbild bezogenen Anamnese und Diagnose kann sodann eine auf die persönlichen Bedürfnisse des Kindes abgestimmte Behandlung durchgeführt werden.

 

Kindern helfen wir bei

  • Sprachentwicklungsverzögerungen und -störungen (Wortschatzprobleme, Probleme bei der Syntax und der korrekten Flexion der verschiedenen Wortarten)
  • Sprachverständnisstörungen
  • Dyspraxie
  • Artikulationsstörungen, z.B. Lispeln
  • Störungen der Sprachhandlungsplanungen und der Erzählsprache
  • Sprechunflüssigkeit (Stottern und Poltern)
  • Störungen der Hörwahrnehmung und -verarbeitung (zentral auditive Wahrnehmungsstörung)
  • Myofunktionelle Störung (Mundmuskelstörungen, fehlerhaftes Schluckmuster)
  • Leserechtschreibstörungen/ -schwächen
  • Stimmstörungen, z.B. Schreiknötchen
  • Late Talker (Späte Sprecher)
  • Selektiver Mutismus / Mutismus